Ergotherapie

Sich selbst sinnerfüllt im alltäglichen Leben zu erleben, gehört zu den menschlichen Grundbedürfnissen. Sinnvolle und sinngebende Lebensgestaltung soll daher im Rahmen der Ergotherapie ermöglicht werden. Annerkennung und das Erleben eines Selbstwertgefühls sind ein wesentlicher Bestandteil unserer kulturellen und sozialen Identität.

Das Gefühl gebraucht zu werden und das Wissen sich sinnvoll einsetzen zu können, ist oftmals der erste Schritt zur Reorganisation einer fragmentierten Identität und ist ein Ziel unserer therapeutischen Aktivität.

Verloren geglaubte Fähigkeiten wieder zu erkennen und zu erlernen sind eine sinnvolle und notwendige Erfahrung für die Bewohner, die meist nicht mehr oder nur mit größtem Aufwand beruflich rehabilitiert werden können.

In unserer Einrichtung stehen den Bewohnern eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung, ihre Fähigkeiten intern oder extern auszurichten und zu verwirklichen.

Nach einer individuellen Eingewöhnungszeit, nach Fähigkeiten und Neigungen werden die Bewohner in folgende Bereiche eingegliedert:

  • Soziotherapie
  • Beschäftigungstherapie
  • Sport/Bewegungstherapie
  • Gedächtnistraining
Menü schließen